Wandfarbe online kaufen

Maler & Tapezierer Blog

Farbige Wände verleihen jedem Zimmer ein besonderes und heimeliges Ambiente. Die Farbe ist dabei ein wichtiger Faktor, um die Einrichtung und Dekoration noch mehr zur Geltung zu bringen. Neben klassischen Farben, wie weiß, grau oder beige, gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an bunten Farben. Wer Wert auf besondere Farben legt, wird nicht immer im Baumarkt fündig, da das Angebot dort oftmals sehr klein ist und man sich lediglich Farben zusammenmischen lassen kann. Wem eine größere Auswahl wichtig ist, der kann das Online-Angebot der Baumärkte und Händler nutzen.

Fast alle größeren und bekannten Baumärkte haben mittlerweile einen Onlineshop. Wer also keinen Baumarkt in der Nähe oder kein Auto hat, kann die Wandfarben online kaufen und sie anschließend nach Hause liefern lassen.  Bevor man die Wandfarbe online kaufen kann, muss man sich zunächst für eine entscheiden. Die Auswahl ist sehr groß. Es lohnt sich also, die Farbauswahl und die Hersteller zunächst einmal einzugrenzen und sich dann über die einzelnen Farben informieren. Neben den bekannten Farben von Farbkarten, die man sich schnell und einfach zusammenmischen lassen kann, findet man natürlich auch Farben von Markenherstellern. Fast jeder Hersteller hat eine Website, auf der man sich die Farben in Beispielräumen zeigen lassen oder konfigurieren kann. So kann man auch gleich testen, ob die gewünschte Farbe zu den Möbeln passt. Besonders wenn man zwei Farben innerhalb eines Raumes kombinieren möchte, kann man die gemeinsame Wirkung bereits vorher testen.

So bleiben einem auch böse Überraschungen erspart, wenn die Farbe erst einmal geliefert oder an der Wand ist. Zudem muss man beachten, dass die dargestellten Farben je nach Bildschirm vom Original abweichen können. Deshalb ist es empfehlenswert, sich bereits vorher eine Farbkarte zu besorgen und anhand dieser die gewünschte Farbe auszuwählen. Diese kann man dann auch direkt an die Wand anhalten und so einen Eindruck gewinnen, ob diese auch tatsächlich in den Raum passt. 

Man muss allerdings beachten, dass dieselbe Farbe auf unterschiedlichen Tapeten anders wirken kann. Besonders bei Raufasertapeten, die vorher einmal gestrichen worden sind, kann die Farbe minimal abweichen. Abhängig ist dies von der vorherigen Farbe. Wer also eine kräftige Farbe als Untergrund nutzt, sollte damit rechnen, zweimal streichen zu müssen, damit die gewünschte Farbe originalgetreu erzielt wird. 

Wie viel Farbe man braucht, hängt natürlich von der Raumgröße und der Fläche, die gestrichen werden soll, ab. Viele Händler bieten einen Rechner, mit dem man die nötige Literzahl errechnen kann. Schließlich möchte man weder zu viel, noch zu wenig Farbe kaufen. 

Bei der Online-Bestellung kann man zudem einiges im Vergleich zum Kauf im Baumarkt sparen. Ein Preisvergleich kann sich also lohnen. Insbesondere beim Kauf von fertigen Farben.

Teilen  

6 September 2018

Maler & Tapezierer: Interessanter Beruf!

Herzlich willkommen auf meinem Blog, bei dem sich alles um den Beruf und die Aufgaben der Maler und Tapezierer dreht. Ich selbst habe diesen Beruf eine Zeit lang ausgeführt und habe viele Erfahrungen gesammelt. Auf meinem Blog möchte ich die Erfahrungen zum Thema Maler und Tapezierer gerne teilen. Vielleicht wollt Ihr selbst Eure Wohnung oder Euer Haus renovieren und müsst hier die Wände anstreichen oder tapezieren. Ich gebe Euch Tipps, wenn es um Wandfarbe, Farbtöne oder auch Tricks beim Tapezieren geht. Ich habe jahrelang tolle Ideen und Tricks gesammelt, die das Tapezieren beispielsweise erleichtern. Diese Tricks und Tipps können wir auf meinem Blog miteinander austauschen. Ihr braucht eine Community, die sich mit dem Malern und Tapezieren auskennt? Schaut euch auf meinem Blog um, hier erfahrt ihr mehr.